+49 (0)177 9779505 mail@ulrikeschwarz.com
Seite auswählen

Lass dein Ziel nicht aus den Augen

Starke Frauen

… … sondern verfolge es mit Biss!

Inge Brünger-Mylius wurde von ihrem Vater bereits unternehmerisch eingebunden als sie noch ein Schulkind war. Sie und ihre Geschwister mussten während der Ferien im Unternehmen mithelfen und anpacken wo es ging. Bereits zu dieser Zeit hatte sie viel Herz und Engagement ins Familienunternehmen hineingesteckt. Nachdem 1994 klar war, dass das elterliche Unternehmen vor dem Aus stand, nahm Inge all ihren Mut und Kraft zusammen um ein mit großen Schulden belastetes Tochterunternehmen aufzubauen. Heute, 21 Jahre später, hat sie geschafft, sich in einem hartumkämpften Markt zu etablieren. Sie hat ein herausragendes Unternehmen aufgebaut, welches hochwertige Bürositzmöbel produziert und verkauft. In ihrem Unternehmen SMV Sitzmöbel hat sie über Jahre hinweg viel Energie und Schaffenskraft hineingesteckt, ein Unternehmen aufgebaut und etabliert, das Kunden und Mitarbeiter gleichermaßen vorbildlich pflegt.

Als ausgebildete Erzieherin, ohne Kenntnisse in Buchführung und Betriebswirtschaftslehre, hat sie gewissenhaft daran gearbeitet, möglichst schnell und viel darüber zu lernen, Information und Wissen bei Menschen eingeholt und um Rat gefragt. Sie hat einfach den Hörer in die Hand genommen und Menschen mit Erfahrung angerufen, solange Fragen gestellt bis sie ihre Antworten bekam. Sie ließ sich nicht abwimmeln. Inge war von Anfang an und ist auch heute noch mit „Biss“ bei der Sache.

Sie pflegt ein großes Netzwerk, das sie sich über Jahre aufgebaut hat. Als Schirmherrin zahlreicher Netzwerkveranstaltungen motiviert sie andere Frauen in ihrem Tun, gibt ehrliche Ratschläge und Wissen weiter. Sie gibt anderen Unternehmerinnen – oder denen, die es werden möchten – Mut und Motivation.

Bleibe hartnäckig und habe Biss, dann wirst du dein Ziel erreichen!

In einer von Männern dominierten Geschäftswelt hat sie immer Biss und Durchhaltevermögen bewiesen. Sie ist auf dem Teppich geblieben, hat die einfachen Dinge des Lebens für sich und ihre Familie bewahrt. Privat ist sie Ehefrau, Mutter und stolze Großmutter. Sie ist ganz sie selbst geblieben. Eine Frau wie du und ich die das Familienleben liebt.

Inge bewegt sich in einem großen Kundenstamm und vertreibt mittlerweile weltweit erstklassige Sitzmöbel. Neben zahlreichen Produktauszeichnungen ist die persönliche Auszeichnung „Vorbildunternehmerin des Jahres 2014“ – ausgezeichnet durch Sigmar Gabriel – bisher ihre größte Anerkennung aus der Politik.

Nicht nur ihre Firma ist in den Jahren gewachsen, sondern auch die Persönlichkeit Inge Brünger-Mylius. Sie ist wahrlich eine starke Frau und Vorbild für sehr viele Menschen, nicht nur beruflich sondern auch privat!

 

Immer wieder wird mir die Frage gestellt: Wie hast Du das gemacht? Familie, eigenes Unternehmen, die große Verantwortung – alles unter einen Hut bringen.
Dabei ist das doch gar nicht so schwer und wird mir auch nicht zu viel. Bestimmt, weil es riesig viel Freude macht. Und bestimmt auch weil ich einen Mann habe, der zu hundert Prozent hinter mir steht.
Es war nie schlimm morgens um drei Uhr aufzustehen, mit dem Flieger nach Mailand, den ganzen Tag auf der Messe, und abends wieder nach Hause. Morgens nach Berlin zum Kunden, abends zurück ins eigene Heim. Zu meinem Mann. Zu den Kindern. Meine Familie hat mich immer unterstützt und mir die Kraft gegeben, die ich benötigt habe.
Als ich die Firma übernommen habe, hatte ich als gelernte Erzieherin, nicht die geringste Ahnung wie man kalkuliert, wie Buchführung oder Verkaufen funktioniert. Aber ich hatte Spaß daran alles zu lernen.
BWL Crashkurse für Frauen. Die habe ich an den Wochenenden besucht. Mit Männern wollte ich nicht in einer Reihe sitzen. Ich kann gut mit Menschen umgehen, bei Zahlen habe ich so meine Probleme. Und – ich hatte anfangs Angst mich zu blamieren.
Jeden Abend auf dem Heimweg frage ich mich – auch heute noch – was hättest du besser machen können. Wo hast du falsch reagiert. Wem bist du heute wieder auf die Füße getreten. Bei wem musst du dich gleich morgen entschuldigen. Dazu sollte man vielleicht wissen, dass ich mein Herz auf der Zunge trage. Oftmals rede ich sofort und denke erst später darüber nach.
Wenn ich Zeit habe, gehe ich in den Garten. Dort genieße ich die Ruhe, die bunten Blumen, Bäume und Büsche und die wunderbaren Farben der Natur.
Seit neustem habe ich Fotografieren als Hobby und Entspannung entdeckt. Menschen auf den Straßen finde ich sehr spannend. In ihnen spiegelt sich das Leben wieder und ich darf für einen Augenblick daran teilnehmen.
Gelegentlich ziehe ich auch in die Landschaft und fange die Farben und Formen der Natur ein.
Und jetzt? Jetzt sage ich mir selbst ganz oft selbst: „Uns geht es doch gut!“ Ich habe nach 36 Jahren noch immer den gleichen Mann. Die Kinder sind aus dem Haus und haben eigene Familien gegründet. In der Firma läuft’s gut, wir sind inzwischen ziemlich bekannt. Ich bin glücklich mit meinem Leben.
Und wenn jemand zu mir sagt, dass er mich als Stark empfindet, fühle ich mich geehrt.
#StarkeFrauen
Ich portraitiere Frauen die aus meiner Sicht besonderes leisten bzw. aufgrund ihres Wesens etwas bewundernswertes haben und für andere Menschen Vorbild sein können. Ich möchte durch das Projekt Kraft und Motivation geben und aufzeigen, dass es immer sehr lohnenswert ist sich für eine Sache einzusetzen, auch wenn es manchmal – oder sogar oft – schwer fällt.
Ulrike Schwarz

stark  [ʃtaʁk] – mutig, bedeutend, hoffnungsreich, außergewöhnlich, zupackend, tätig, chancenreich, optimistisch, leidenschaftlich, eisern, standhaft, unglaublich, heftig, unstillbar, hilfreich, geschärft, unbeirrt, widerstandsfähig beschaffen, willensstark, kräftig, geballt, stabil, zäh, ernsthaft, tiefgreifend, eindrucksvoll, empfindlich, spürbar, existenziell, krass, sehr, ansteckend, tapfer, heldinnenhaft, couragiert, massiv